Adrienne Tomkinson
Telefon: +43 6768 4713 1857
E-mail: Hier Klicken

ImPuls
Verhaltensmuster und Massage

Verhaltensmuster und Massage

Kann eine Massage dabei helfen Verhaltensmuster Eures Pferdes zu ändern? Euer Pferd hat plötzlich oder schleichend Aggressionen oder unsoziale Verhaltensweisen entwickelt. Kann da eine Massage helfen? Auf den ersten Blick wirkt Euer Pferd gesund und hat keine offensichtlichen Probleme. Vielleicht habt Ihr auch ein neues Pferd gekauft, das unerwünschte Verhaltensweisen an den Tag legt, die von früheren Lebenserfahrungen herrühren.

 

Viele Pferde sind aufgrund ihres großen Herzens sehr stoisch. Aber natürlich können sie uns nicht mit Worten sagen, was gerade falsch läuft. Stattdessen zeigen sie Veränderungen in ihrem Verhalten. Manchmal geschieht dies schleichend, so dass wir das neue Verhaltensmuster solange kaum wahrnehmen bis bereits tief verwurzelt ist.

Tipp 1: Beobachtet jede andauernde, unerwünschte Veränderung im Verhalten Eures Tieres sehr genau. Damit könnt ihr Eurem Tierarzt oder Berater bei der Suche nach dem Grund für die Veränderung helfen. Probleme wie Aggressionen oder anderes unsoziales Verhalten sind meiner Meinung nach immer ein deutlicher Hinweis darauf, dass ein tiefer liegendes Problem besteht.

 

Betrachtet Eure Reaktionen auf Euer Pferd. Verhaltensprobleme entstehen oft aufgrund von allgemein verbreiteten ‚Fehlern’, die fast jeder Pferdebesitzer in seinem Leben einmal macht.

Tipp 2: Versucht Ihr vielleicht Euer Pferd in Stresssituationen zu beruhigen, indem Ihr liebevoll mit ihm sprecht und seinen Nacken streichelt? Das kann Euer Pferd dazu bringen, das auslösende Verhalten wieder und länger zu zeigen. Denn Achtung: Pferde denken nicht wie wir und missverstehen oft unsere guten Absichten, was dazu führen kann, dass wir selbst aus Versehen die Probleme kreieren!

 

Zeigt Euer Tier einem Pferdemasseur. Nach meinen Erfahrungen entstehen oft Blockaden, die ein Tierarzt nicht wirklich entdecken kann. Diese können nach schlechten Erfahrungen, Verletzungen oder Erkrankungen auftreten und haben ihre Ursache in einer durch die Erinnerung ausgelöste, mentale oder energetische Blockade.

Tipp 3: Seid offen für Neues! Viele Menschen sehen keinen Grund einen Masseur zur Hilfe zu holen, wenn sie keine offensichtlichen Verspannungen erkennen. Massagen lösen aber auch Blockaden (physikalische wie energetische) und helfen so dem Körper seinen natürlichen Zustand an Gesundheit und Wohlbefinden wieder zu erlangen. Und wie durch Zauberei verschwinden so auch viele Verhaltensprobleme!

 

Wir alle möchten, dass unsere Pferde glücklich sind, nicht wahr? Anhaltendes, negatives Verhalten ist ein Zeichen dafür, dass Ihr tätig werden müsst. Pferde sind von Natur aus großherzige und soziale Kreaturen; jede Abweichung davon ist ein sicherer Hinweis darauf, dass etwas nicht stimmt. Auch wenn Euer Pferd schon immer überlaunig war, bedeutet das ziemlich sicher, dass schon immer etwas nicht in Ordnung war! Und zu guter Letzt: Denkt an den jährlichen Checkup Eures Tieres beim Veterinär!

 

Kontakt ImPuls: